• flow_01
  • flow_02
  • flow_03

Citizen Science-Projekt FLOW: Fließgewässer erforschen – gemeinsam Wissen schaffen

 

Im Jahr 2000 vereinbarten die EU-Mitgliedstaaten, dass alle Oberflächengewässer (d.h. Seen, Teiche, Küstengewässer, Flüsse und Bäche) bis 2015 in einen „guten ökologischen Zustand“ versetzt werden sollen, um die essentiellen Gewässer-Ökosystemleistungen langfristig zu erhalten (EG-WRRL, 2000).  Aktuell erreicht jedoch nur ein kleiner Anteil der Fließgewässer (ca. 8 Prozent) einen guten ökologischen Zustand. Durch Pestizideinträge, Nährstoffeinträge und Veränderungen der natürlichen Gewässerstruktur ist die ökologische Funktionsfähigkeit vieler Fließgewässer stark beeinträchtigt. Im FLOW-Projekt lernen Bürger*innen, den ökologischen Zustand von Bächen und kleinen Flüssen standardisiert zu bewerten und zu dokumentieren. Durch deutschlandweit stattfindende Schulungen und Gewässeruntersuchungen bauen wir gemeinsam eine umfassende Datenbank zum Zustand unserer Bäche auf, die zur Fließgewässerforschung beiträgt und als Basis für gezielte Schutz- und Renaturierungsmaßnahmen dienen kann.

 

Aktuelles

 

 


mail FILL0 wght400 GRAD0 opsz48 Der FLOW-Newsletter

Melden Sie sich hier zum Projekt-Newsletter an, um Infos zu anstehenden Veranstaltungen, Schulungen, Ergebnissen usw. zu erhalten.


Logo iDiv
Logo UFZ
Logo BUND
Logo BMBF
Logo BMBF Bürgerforschung
Logo DBU
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.